SCN Schwimmer überregional erfolgreich

Zuletzt aktualisiert am 21. November 2019
Geschrieben von Peter Benker Zugriffe: 93

Am vergangenen Wochenende starteten zwei Schwimmer des SCN bei überregionalen Wettkämpfen.

Für die Deutschen Kurzbahnmeisterschaften in Berlin hatte sich Fabio Stief ( Jg 03 ) in seiner Paradelage Brust sowohl für die 100m als auch die 200m qualifiziert. Bei seinem ersten Start über die 100m Brust blieb Fabio mit einer Zeit von  01:07,13 Min. knapp über seiner Bestzeit und verpasste damit auch das sogenannte JEM ( Jugendeuropameisterschaften ) Finale, für das sich die acht Zeitschnellsten der Jahrgänge 2002/03 nach den Vorläufen qualifizierten. Dafür lief es auf den 200m Brust, die ohnehin seine stärkere Strecke is,t um so besser. Mit neuer Bestzeit in 2:20,88 Min. erkämpfte sich Fabio einen starken vierten Platz in der JEM Wertung, wobei nicht unerwähnt bleiben sollte, dass Fabio der Beste im Jahrgang 2003 war und die vor ihm liegende Schwimmer alle dem älteren Jahrgang 2002 angehörten. Mit dieser Zeit war Fabio auch für das JEM Finale qualifiziert, wo er trotz eines nicht optimalen Startes seine Bestzeit noch einmal auf 2:20,13 Min. verbesserte und den fünften Platz belegte.

In Arnstadt ( Thüringen ) fand der Süddeutsche Jugendländervergleich ( SJLV ) statt. Geschwommen werden alle 100m Strecken ( Rücken, Brust, Schmetterling und Freistil ), 200m Lagen sowie zwei Staffeln, die 12x50m Freistil- und Lagenstaffel. TeilnehmerInnen waren die Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2007 – 2009 aus Bayern, Hessen, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Thüringen.  Vom SC Neustadt/Weinstraße wurde Simon Wenz ( Jg 08 ) vom Landestrainer für die Rheinland-Pfalz Auswahl nominiert. Simon startete über 100m Rücken, 100m Brust und 200m Lagen. Er rechtfertigte seine Nominierung mit starken Leistungen. Insbesondere seine Zeit über 100m Rücken in 1:17,51 Min. erfreute auch den Landestrainer der Rheinland-Pfalz Auswahl, die eine Verbesserung seiner Bestzeit von fast zwei Sekunden bedeutete und trug zum insgesamt guten Gesamtergbnis der Rheinland-Pfalz Auswahl bei.